Das kryptofreundliche Fintech-Unternehmen Revolut bringt 500 Mio. USD bei einer Bewertung von 5,5 Mrd. USD auf

Der kryptofreundliche App-Anbieter Revolut hat in einer Serie-D-Runde 500 Millionen US-Dollar gesammelt und einen Wert von 5,5 Milliarden US-Dollar.

Mit dem frischen Kapital plant Revolut mit Sitz in London, sein Produkt und seinen Umsatz zu verbessern

Der kryptofreundliche App-Anbieter Revolut hat in einer Serie-D-Runde 500 Millionen US-Dollar hier gesammelt und einen Wert von 5,5 Milliarden US-Dollar.

Die Venture-Capital-Firma TCV führte die Runde an – ein früher Investor in Unternehmen wie Facebook und Netflix, berichtete TechCrunch am Dienstag. Bestehende Investoren wie DST Global, Index Ventures und viele andere nahmen ebenfalls teil.

Mit dem frischen Kapital plant Revolut mit Sitz in London, sein Produkt und seinen Umsatz zu verbessern. Insbesondere Privat- und Geschäftsanwender können mit neuen Kreditdienstleistungen rechnen. Sie können auch in Zukunft mit vollen Bankkonten in Europa rechnen.

„Wir haben die Mission, eine globale Finanzplattform aufzubauen – eine einzige App, mit der unsere Kunden alle ihre täglichen Finanzen verwalten können. Diese Investition zeigt das Vertrauen der Anleger in unser Geschäftsmodell“, sagte Nik Storonsky, Gründer und CEO von Revolut. „In Zukunft konzentrieren wir uns auf die Einführung von Bankgeschäften in Europa, die Erhöhung der Anzahl der Personen, die Revolut als tägliches Konto verwenden, und das Streben nach Rentabilität.“

Revoluts Plan, 500 Millionen Dollar aufzubringen, wurde erstmals im November bekannt gegeben.

Bitcoin

Zu der Zeit sagte das Unternehmen, es wolle global expandieren, einschließlich der USA und Japan

Revolut wurde 2015 eingeführt und hat nun insgesamt 836 Millionen US-Dollar gesammelt. Es behauptet, über 10 Millionen Kunden zu bedienen, ist aber immer noch ein verlustbringendes Unternehmen. Das Unternehmen verzeichnete 2018 einen Nettoverlust von 42 Mio. USD, während der Umsatz von 17 Mio. USD im Vorjahr auf 74 Mio. USD stieg.

Revolut bietet über seine Apps sowohl Kryptowährungs- als auch Aktienhandelsdienste an. Das Unternehmen hat kürzlich eine Partnerschaft mit dem Zahlungsgiganten Visa und Mastercard geschlossen, um Debitkarten in den USA und anderen Märkten einzuführen.